Mode

Münchner Modemacher

Werner Wunderlich
  1. Das Urheberrecht ist ein Menschenrecht. Es schützt auf der einen Seite die geistigen und persönlichen Beziehungen des Urhebers zu seinem Werk. Auf der anderen Seite spricht es ihm das Recht zu, über die Nutzung seiner Werke zu entscheiden.
  2. Somit ist das Urheberrecht einerseits ein Persönlichkeitsrecht und sichert die Identität des Werkes sowie die geistigen und persönlichen Interessen des Urhebers. Auf der anderen Seite ist es das „Arbeitsrecht der Kreativen“, denn es dient der Sicherung einer angemessenen Vergütung für die Nutzung des Werkes. VG Bild und Kunst
  3. © youneedibs.de . Alle Fotografien sind käuflich zu erwerben .